IMG-20170121-WA0023Am Samstag war die E2 zu Gast in Seelze für 2 Spiele - einmal gegen HF Aerzen und dann noch gegen die Gastgeber, den RSV Seelze. Der Spieltag ist unerwartet knappe 48 Stunden zuvor angesetzt worden aber glücklicherweise können dennoch 10 Spieler kurzfristig mobilisiert werden.

Anderten beginnt das erste Spiel gegen Aerzen stark und geht gleich in Führung. Aber der Gegner fängt sich wieder und verhindert einen weiteren Ausbau der Führung. Fehlendes Anderter Wurfglück und ein gut stehender gegnerischer Torwart lassen Aerzen schließlich in Führung gehen. Die von ihrem Gegner beeindruckte Anderter Abwehr lässt zuviel zu und Aerzen baut die Führung weiter zu einem 4:8 Halbzeitstand aus. Nach der Halbzeitpause erleben die begleitenden Anderter Eltern ihr Team wie ausgewechselt. Entschlossen, konzentriert und mit starker gemeinsamer Abwehrleistung arbeiten sie sich bis zum 7:8 Anschlusstreffer heran. Dem Aerzener Angriff gelingt währenddessen auch wegen der besonders guten Torwartleistung von Bennet kein weiteres Tor. In der Schlussphase reicht es trotz der starken Kampfleistung nicht mehr zu einem Ausgleich oder Sieg und Anderten muss sich Aerzen mit 9:10 geschlagen geben. Obwohl dem Gegner in der zweiten Halbzeit nur noch zwei Torerfolge gelingen, sind auf Anderter Seite zu viele vergebene Torwürfe zu beobachten. Trainer Julian fasst es so zusammen: "Insgesamt wünsche ich mir von allen Spielern mehr Mut zum Torabschluss!"

Nach der anschließenden Erholungsphase geht es im zweiten Spiel des Tages mit frischen Kräften gegen den Gastgeber Seelze. Anderten kann die zuvor erreichte Spielstärke beibehalten und geht gewohnt stark in eine 0:2 Führung. Es entwickelt sich ein ausgeglichenes Spiel, das Anderten mit einem Halbzeitstand von 3:4 belohnt. Nach der Halbzeitpause kann unser Team die Anfangsphase der zweiten Halbzeit zu einen 3:7 Ausbau der Führung nutzen. Aber Seelze fängt sich und erkämpft sich einen 7:7 Ausgleich. Es entwickelt sich ein starker Kampf auf beiden Seiten, bei dem es Anderten aber immer wieder gelingt zuerst in Führung zu gehen. Unser Team kann die Anweisungen der Trainer erfolgreich umsetzen und erreicht auch bessere Torabschlüsse. Die Nerven aller Zuschauer werden stark beansprucht und kurz vor Schluss steht es 9:9 unentschieden. Unser Team kann seinen letzten Angriff mit dem Führungstreffer von Yannick in den letzten 6 Sekunden erfolgreich abschließen und das Spiel mit einem Endstand von 9:10 für sich entscheiden. Trotz der technischen Fehler auf beiden Seiten wurde insgesamt die kämpferische Leistung unseres Teams belohnt. Besonders Jesse fiel durch eine sehr gute Verteidigungsleistung auf.  

Nach einem spannenden Spieltag machten sich die begeisterten Eltern und Geschwister mit ihren abgekämpften und zufriedenen Jungs auf den Heimweg.

Es spielten: Mattis, Pasquale, Moritz, Linus, Max, Kimmi, Yannick, Jesse, Felix und Bennet (TW).

IMG-20170121-WA0013IMG-20170121-WA0014IMG-20170121-WA0015IMG-20170121-WA0016IMG-20170121-WA0017IMG-20170121-WA0018IMG-20170121-WA0019IMG-20170121-WA0020IMG-20170121-WA0021IMG-20170121-WA0024IMG-20170121-WA0027IMG-20170121-WA0028IMG-20170121-WA0029IMG-20170121-WA0030

Bericht: Ulf Werner

 

Newsflash

SAISONABSCHLUSSFEIER

11.05.2019

im Eisteichweg

SAVE THE DATE!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.