Am vergangenen Sonntag war nach zuletzt zwei Siegen weiterhin die Devise die Punkte mit nach Anderten zu nehmen, um endlich das Punktekonto auszugleichen und die Serie am Leben zu erhalten. Das Spiel gegen die HSG Hannover-West wurde dementsprechend mit einer souveränen 16:23 Führung entschieden.

Die Vierte begann (ausnahmsweise) wieder mit einer offenen Manndeckung um im gegnerischen Angriff Unruhe und Verwirrung zu stiften, was zunächst auch gelang. Trotzdem konnte die HSG durch einige gelungene Individualaktionen zunächst das erste Tor der Partie erzielen und später erneut mit 2:1 in Führung gehen. Diese sollte die letzte Führung der Gastgeber darstellen.

Nach einem auf beiden Seiten anfänglich schwachen Angriffsspiel konnte der TSV sich durch einen immer besser werdenden Angriff langsam bis zum Halbzeitstand von 6:11 vorarbeiten. Der entscheidende Faktor hierbei war die gute Abwehrleistung um den Torhüter Welf Burchard, der wie auch im letzten Spiel den Gegner durch Paraden, selbst von freien Würfen, zur Verzweiflung brachte. Das solide Bollwerk im Rücken wurde der Vorsprung Tor um Tor größer.

In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr weiterhin solide, während die Angriffe deutlich konzentrierter und sicherer abgeschlossen wurden, als noch in der ersten Hälfte. Mit nur 2 Gegentoren und auf der anderen Seite 8 eigenen Toren legte die Vierte besonders in dieser Phase den Grundstein für einen Sieg, da der Vorsprung auf eine sichere 11 Tore Führung beim Stand von 8:19 ausgebaut werden konnte.

Mit diesem deutlichen Vorsprung im Rücken schlichen sich leider auch einige unnötige Fehler und Unkonzentriertheiten ein, die den Sieg letztendlich nicht mehr gefährden konnten, dem Gegner aber eine ärgerliche Ergebniskosmetik erlaubten. Trotz allem schrumpfte der Vorsprung bis zum Ende auf 7 Tore zum Endstand 16:23.

Mit jetzt 3 Siegen in Folge hat die Vierte ein ausgeglichenes Punktekonto und steht auf dem 5. Tabellenplatz. Um weiterhin erfolgreich zu sein, hoffen wir am 1. Dezember um 15:00 auf zahlreiche Unterstützung von der Heimtribüne, wenn es gegen den Tabellenletzten MTV Engelbostel heißt: Die Siegesserie fortzusetzen!

Es spielten Welf Burchard und Thorsten Katz im Tor, Gerrit Scharbert (7 Tore), Florian Taubert (6), Nigel Weidemann (4), Michael Günther (3), Christoph Mordfeld (2), Robin Ahlers (1), Christopher Reinert, David Weidemann, Christopher Wolf, Maximilian Spohr, Sebastian Brandes und Maximilian Brandes.

Newsflash

SAISONABSCHLUSSFEIER

04.05.2019

im Eisteichweg

SAVE THE DATE!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.