Gegen die 3. Mannschaft vom TSV Friesen Hänigsen erwischte die Abwehr der 4. Herren einen rabenschwarzen Tag und musste sich den Gästen vor heimischer Kulisse mit 24:34 geschlagen geben.

Auf dem Papier sollte eigentlich eine ausgeglichene Partie stattfinden. Was sich den Zuschauern am Eisteichweg dann aber bot, hätte wohl kaum jemand gedacht. Bereits nach den ersten zehn Minuten lag man mit 3:7 zurück. Allerdings fing man sich dann sowohl in der Defensive, als auch in der Offensive und so konnte man sich bis zur 20. Minute auf 8:10 herankämpfen. Sich offenbar auf dieser Energieleistung ausruhend, ließ man den Gegner bis zur Pause in der Offensive gewähren. In die Kabine ging man dann mit einem 10:19 Rückstand.

In der Pause wollte man sich nochmal besinnen und besonders in der Defensive aggressiver werden. Fehlanzeige! Zeitweise lag man mit 13 Toren zurück. Bis zum Ende konnte man zwar noch drei Tore aufholen, musste aber mit dem Endstand von 24:34 die zwei Punkte mit nach Hänigsen geben.

Eigentlich hatte man sich gerade bei diesem Spiel mehr ausgerechnet und wollte den ersten Heimsieg der Saison einfahren. Besonders die schlechte Abwehrleistung, die vor den Ferien eigentlich noch sehr solide war, gibt nun Grund zur Sorge. Nur wenn man sich in der Abwehr deutlich präsenter und aggressiver zeigt, können weitere Erfolge wie gegen Hannover Handball eingefahren werden.

Am 02. November (Anwurf: 20 Uhr) ist man zu Gast beim SV Arminia/SKM. Wir laden alle Fans und Handballinteressierte herzlich ins Kaiser-Wilhelm-Ratsgymnasium in die Lüerstr. ein, um uns tatkräftig zu unterstützen.

Es spielten: Thorsten Katz und Matthias Meyerhoff im Tor, Gerrit Scharbert (11 Tore), Dirk Schröter (4 Tore) Robin Ahlers, Christoph Mordfeld und Christopher Reinert (je 2 Tore), Maximilian Brandes, Florian Taubert und Christopher Wolf (je 1 Tor), Sebastian Brandes, Patrick Friedrich, Michael Günther und Martin Zelmer

Newsflash

SAISONABSCHLUSSFEIER

04.05.2019

im Eisteichweg

SAVE THE DATE!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.